20.01.2007 - Klimarappen

Klimarappen: Finanzhilfen für Holzenergieprojekte und erneuerbare Energien

Holzenergie Schweiz ist Intermediär der Stiftung Klimarappen. Die Stiftung Klimarappen will im Inland jährlich mindestens 0.2 Mio. Tonnen CO2 reduzieren. Die Stiftung will dieses Ziel unter anderem in Zusammenarbeit mit den Intermediären erreichen. Sie ist bereit jede Tonne vermiedenen Kohlendioxids in der Periode 2008 bis 2012 mit einem substantiellen jährlichen Beitrag abzugelten.


Sie machen sich Gedanken oder haben schon konkrete Pläne über den Neubau bzw. den Ersatz einer Heizanlage mit Wärmeverbund in Ihren Liegenschaften? Sie wollen die benötigte Wärme und das Warmwasser mit erneuerbaren Energien erzeugen sind jedoch nicht in der Lage, die Mehrkosten gegenüber einer fossilen Lösung selber zu tragen bzw. es bestehen andere Hemmnisse, die zu einer Bevorzugung der fossilen Lösung führen würden. Ist diesem Fall freuen wir uns, wenn wir Ihr Projekt bei der Stiftung Klimarappen einreichen dürfen, damit Sie von den Finanzhilfen profitieren können. Damit Ihr Projekt eine Chance auf Genehmigung hat, dürfen noch keine Ausführungsarbeiten stattgefunden haben und auch keine Projektaus¬schreibung erfolgt sein. Im Weiteren können wir Ihnen unseren Beratungsdienst anbieten sowie unser weit reichendes Kontaktnetz zu Heizungsplanern und Feuerungsherstellern.

In Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Planer werden wir das Antragsformular für Finanzhilfen bei der Stiftung einreichen. Diese wird das Projekt prüfen und bei Genehmigung mit Ihnen einen Projektvertrag abschliessen.

Wir freuen uns über Ihre Projekte und stehen für weitere Fragen selbstverständlich gerne zur Verfügung.


Weitere Infos über den Klimarappen erhalten auf: www.holzenergie.ch oder www.stiftungklimarappen.ch